974150

iPhone: Interferenz mit dem iPod?

30.07.2007 | 15:49 Uhr |

Wer ein iPhone und gleichzeitig einen iPod mit sich herumträgt, muss bisweilen mit Störungen rechnen.

Wenn man das iPhone dicht neben seinen 30-GB-iPod legt, bemerkt man etwas Seltsames: Der Lautstärkeregler bewegt sich selbstständig. Ein Nutzer, dem dies aufgefallen war, dachte zuerst, es sei Zufall, doch nach mehreren Beobachtungen schien es offensichtlich, dass das iPhone die Störung verursacht. Zumal sich die Bewegungen an der Lautstärkeanzeige verstärkten, wenn die Antenne des iPhones direkt auf den iPod zeigte.

Da die Interferenz aber nicht immer auftritt, verursacht das EDGE-Netz die Störung wahrscheinlich nur dann, wenn es aktiv sendet.

Offensichtlich sind die Beobachtungen kein Einzelfall. Andere Nutzer klagen ebenfalls über eine unerwünschte iPhone-iPod-Verbindung oder über den Einfluss, den das Handy auf Radiowecker und andere Geräte haben kann.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
974150