976070

iPhone: Jetzt auch auf Hebräisch

29.08.2007 | 09:50 Uhr |

Wir meldeten ja schon vor einigen Wochen, dass der mobile Safari-Browser weder arabische noch hebräische Schriftzeichen darstellen konnte. Das hat sich jetzt geändert.

Ein Team aus Israel hat sich der Sache angenommen, damit Nutzer künftig per iPhone nach Herzenslust im Tanach lesen können. Die Anleitung scheinen einfach: Danach muss man nur die entsprechenden Schriftarten vom Computer ins bereits gehackte iPhone kopieren.

Zumindest sieht es nach den Screenshots so aus – die Anleitung selber ist auf Hebräisch, so dass es schwer ist, den Prozess genau zu erklären. Sprachkundige, die helfen wollen, können sich unter dem Info-Link melden.

Info: http://iphone.macworld.com/2007/08/the_hebrew_hackers_1.php

0 Kommentare zu diesem Artikel
976070