977278

iPhone-Käufer: Ohne AT&T-Nummer gibt's kein Geld

17.09.2007 | 14:00 Uhr |

Apple entschädigt Kunden, die sich ihr iPhone vor der Preissenkung um ein Drittel gekauft haben, mit einem Gutschein über 100 US-Dollar für Produkte aus den Apple Stores.

Dafür allerdings muss der Besitzer nicht nur die Seriennummer des Gerätes angeben, sondern auch seine Telefonnummer bei AT&T. Die haben meist nur Kunden in den USA, die einen Vertrag mit AT&T abgeschlossen haben. Manch eiliger Käufer in Europa aber hat sich das Gerät bereits vor der offiziellen Markteinführung in Europa zugelegt und es per Hack für den Umgang mit anderen Providern freigeschaltet - er hat nun keine AT&T-Nummer und kann deshalb auch mit keinem Gutschein rechnen.

Darüber hinaus muss er fürchten, dass Apple ihm seine Bemühungen schon bald wieder zunichte macht: Wie MacBidouille aufgefallen ist, zeigen die Bilder auf der Apple iPhone Store Credit -Seite das Telefon mit Firmware-Version 1.1.1 - aktuell ist jedoch Version 1.0.2. Die französische Mac-Seite vermutet, dass Apple damit das Gerät bereits für den europäischen Kontinent einsatzbereit macht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977278