1014526

Acer will Smartphones günstiger machen

05.03.2009 | 10:12 Uhr |

Smartphones müssen nicht teuer sein, argumentiert Acer. Wenn Provider sie frei von Anschaffungskosten an die Kunedn bringen können, wachse der Markt beträchtlich.

Weltweit sind derzeit vier Milliarden Handys im Einsatz, davon aber nur 200 Millionen Smartphones, erklärte der Chef von Acers Smartphonesparte Aymar de Lencquesaing auf der Cebit in Hannover. Um Smartphones populärer zu machen und eine Wachstumsrate vn 15 Prozent jährlich zu erreichen, müssten Hersteler die Produktionskosten so weit senken, dass Provider es sich leisten könnten, die Telefone einem Vertrag gratis hinzuzugeben. Acer will im Oktober dieses Jahres zwei solch günstiger Smartphones auf dem Markt bringen, verspricht de Lencquesaing. Acer ist neu im Smartphonegeschäft, seine ersten Geräte hatte der Hersteller erst kürzlich auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1014526