973030

iPhone: Kopfhöreradapter von Belkin

11.07.2007 | 09:34 Uhr |

Da der Kopfhöreranschluss des iPhone etwas ins Gehäuse versenkt ist, kann man Kopfhörer mit größeren Anschlusssteckern von Drittherstellern nicht verwenden.

Die Lösung ist ein Adapter, der in den Anschluss passt und es erlaubt, die Kopfhörer frei zu wählen. Einige Hersteller wie Griffin Technology und Shure haben solche Adapter bereits angekündigt, Belkin hat nun den ersten auf den Markt gebracht.

Der Adapter ist nur zwei Zoll lang und umhüllt von dickem Gummi. Steckt man ihn in das iPhone, bekommt man einen Standard-Kopfhörer-Anschluss, in den alle Stereo-Miniklinken passen. Im Test treten damit keine Probleme auf.

Die Kopfhörer-Anschlussbuchse des Adapters ist fest mit den meisten Kopfhörern von Drittherstellern verbunden. Zieht man am Kopfhörerstecker, zieht man stattdessen wahrscheinlich den ganzen Adapter aus dem iPhone heraus.

Der Belkin-Adapter beeinträchtigt die Klangqualität nur leicht. Wir testen ihn mit der Kopfhörer/Mikrofon-Kombination Vibe Duo von V-Moda, deren Stecker klein genug ist, um auch direkt in das iPhone zu passen. Deshalb kann man das Duo mit oder ohne den Belkin-Adapter benutzen. Wechselt man zwischen einer direkten Verbindung und dem Adapter, tritt ein ganz leichter Unterschied in der Musikqualität auf, der allerdings nur sehr pingeligen Audiophilen auffallen dürfte.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
973030