1001834

iPhone Modem: Neue Beta 1.5 runderneuert

10.09.2008 | 12:42 Uhr |

iPhoneModem verbindet entsperrte iPhones über WLAN mit dem Mac. Damit steht dem Mac über das Telefon der Weg ins Internet offen, die beiden Geräte kommunizieren dabei über eine verschlüsselte Verbindung. Die neue Betaversion 1.5 hat Marco Berger fast von Grund auf neu geschrieben.

Die Software des Berliners bietet nach eigener Aussage den einfachsten und sichersten Weg, das iPhone als Modem für den Mac zu gebrauchen. Nach Programmstart pflanzt sich das Programm mit einem stilisierten iPhone-Icon in der Menüzeile ein, von dort nimmt man Einstellungen vor und startet und beendet die Verbindung mit dem iPhone. Die neue Betaversion 1.5 unterstützt nun ZSrelay und das selige Netshare , zeigt neue Status-Symbole an und spricht nun Deutsch und Englisch. Zur Zeit setzt Berger zusammen mit Rene Koecher auch eine Lösung für den App Store um - falls Apple das Programm zulässt, ansonsten wird es wieder den Weg in Cydia finden. Die Applikation wird Insomnia nutzen, um die WLAN-Verbindung offen zu halten. Noch nicht fest steht, ob das neue Kind iPhoneModem oder ZSrelay heißen wird. 5,4 Megabyte - Download - ab Mac OS X 10.5, 10.5.4 empfohlen - kostenlos - deutsch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001834