977082

iPhone: Native Applikationen können kaputt gehen

13.09.2007 | 16:12 Uhr |

Es klang fast zu schön, um wahr zu sein: Die neutrale Haltung, die Apples VP Greg Joswiak gegenüber Hackern an den Tag legte. Jetzt zeigt sich: Schön schon, wahr weniger.

iPhone Breitbild
Vergrößern iPhone Breitbild

Also gut. Dann wird Apple also weiterhin nicht mutwillig versuchen, die von anderen programmierten Anwendungen zu zerstören. Aber es wird wahrscheinlich trotzdem beim nächsten Update passieren. Keine Frage: Entwickler werden schon Wege finden, diese Probleme zu umgehen, aber es wird weiterhin nicht ganz ohne Hürden laufen.

Also, zum Feiern ist es noch zu früh. Das kann man sich wohl für den Tag sparen, an dem Apple ein Software Developer Kit heraus geben sollte.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
977082