1005930

iPhone-Netzteil bescheiden verarbeitet

29.10.2008 | 14:16 Uhr |

Nachdem Apple die USB-Netzteile in Übersee zurückgerufen hat, wird jetzt offensichtlich, warum bei einigen Geräte die Steckkontakte abbrachen.

Es war bereits letzten Monat, als Apple in den USA, Japan, Kanada und Südamerika eine Austauschaktion für den USB Power Adapter des iPhone 3G startete - Berichte über gelöste Metallstifte zum Anschluss des Adapters an die Steckdose bei einem "geringen Prozentsatz der verkauften Adapter" hätten das Unternehmen erreicht. Auf Mac Merc findet man jetzt des Rätsels Lösung, dort offenbaren Bilder eines aufgebrochenen Adapters, was sich im Inneren verbirgt: Der besagte Metallstift für den Anschluss an der Steckdose ragt nur wenige Millimeter ins Innere des Adapters und ist lediglich mit einer Klebemasse befestigt. Die Seite fragte sich, ob der "geringe Prozentsatz" an defekten Adaptern tatsächlich so verwunderlich war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005930