972920

iPhone-Prozessor könnte Java-Unterstützung problemlos ermöglichen

10.07.2007 | 09:50 Uhr |

Ein viel geäußerter Kritikpunkt am iPhone ist, dass das Apple-Handy keine Flash- und Java-Anwendungen unterstützt.

Zumindest letzteres liegt aber nicht an technischen Hürden : Das iPhone ist mit einem Prozessor auf ARM-Basis ausgestattet, der Java-Code selbst über die Java-Umgebung Jazelle unterstützt. Diese müssten Entwickler einfach nur nutzen, um Java-Anwendungen zum Leben zu erwecken. Im Moment kann das aber nur Apple selbst - und weigert sich bisher: Steve Jobs glaubt, dass Java es nicht wert sei, ins iPhone integriert zu werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
972920