964230

iPhone-Prozessorgeflüster: Drei ARM-Chips in Apples Handy

09.02.2007 | 10:00 Uhr |

Jeder - bis auf Intel - will offenbar Chip-Produzent beim iPhone sein. Jetzt meldet sich der Chef des englischen Prozessor-Entwicklers ARM zu Wort.

"Mindestens drei Chips", so ARM-Chef Warren East gegenüber InformationWeek , stammten aus den Labors in Cambridge. In Lizenz stellen dann andere Produzenten die Chips her, deren Technologie aus Cambridge stammt. ARM entwickelt Prozessorkerne, die "in 90 Prozent aller Mobiltelefone drin sind, wir stellen WLAN-, Baseband- und Applikations-Prozessoren her und für die meisten MP3-Player". Mehr wollte der ARM-Chef nicht verraten, sondern aus Respekt abwarten, bis Apple bereit sei, mehr über die Bauteile des iPhone zu verraten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964230