973280

iPhone: Schönes Design auf Kosten von Sound

16.07.2007 | 13:36 Uhr |

Viele Kopfhörerkabel lassen sich nicht ohne Adapter an das iPhone anschließen, da die Kopfhörerbuchse im Gehäuse versenkt ist.

Angaben von Apple zufolge liegt das daran, dass die Integrität des Designs gewahrt bleiben solle. Gemeint ist hier aber nicht die strukturelle Integrität des Kopfhöreranschlusses, sondern die Integrität des hübschen iPhone-Industriedesigns.

Wäre die Buchse nicht versenkt, hätte das Handy dicker werden müssen. In Bezug auf die äußere Form, insbesondere die Schlankheit des Designs, war Apple nicht bereit, solche Kompromisse einzugehen.

Apple argumentiert, dass die iPod-Kopfhörer mit dem iPhone kompatibel seien. Wer jedoch die Meinung vertritt, sie seien zwar formschön, aber qualitativ noch nicht hochwertig genug, dem wird ein Adapter wie der von Shure angekündigte Music-Phone-Adapter empfohlen. Den bräuchte man ohnehin, etwa um ein Mikrofon anzuschließen. In der Zwischenzeit leistet der Kopfhöreradapter von Belkin gute Dienste.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
973280