986802

iPhone-Software 1.1.4: Kleine Neuerungen im Detail

27.02.2008 | 09:46 Uhr |

"Es behebt Fehler", ist Apples einzige Aussage zu den Änderungen im Softwareupdate 1.1.4 für iPhone und iPod Touch.

Inzwischen allerdings finden sich in Foren und Blogs mehr Details: Das Problem der durcheinanderkommenden SMS-Nachrichten auf dem iPhone ist ebenso gelöst wie unzuverlässige Bluetooth-Verbindungen. Auch Verbindungen in die Telefonnetzwerke sollen laut MacRumors zuverlässiger sein und schließlich lasse die eingebaute Kamera zwischen einzelnen Fotos weniger Zeit verstreichen. Auch iPod touch-Besitzer betrifft eine Änderung in Safari: Der Browser merkt sich geöffnete Tabs nun dauerhaft. Zwar hat Apple dem iPhone ein neues Baseband spendiert, eine neue Firmware für die Telefon- und Modemeigenschaften des Geräts, per Jailbreak knacken lässt es sich aber weiterhin. Im Gegensatz zur den Befürchtungen einiger Hacker und vieler Anwender scheint das Verhindern von Hacks bei diesem Update nicht im Vordergrund gestanden zu haben .

0 Kommentare zu diesem Artikel
986802