1014987

Analyst: Alternative App Stores keine Bedrohung für Apple

10.03.2009 | 10:12 Uhr |

Angebote wie der Cydia Store können Apples App Store nicht schaden, meint Charles Wolf. Im Gegenteil erwartet er Impulse für die komplette iPhone-Plattform.

Der App Store
Vergrößern Der App Store

Der Needham-Analyst Charles Wolf hält die kürzlich eröffneten Stores für Jailbreak-Software für das iPhone nicht als Bedrohung für Apples App Store. Die alternativen Angebote wie der Cydia Store seien nicht in der Lage, autorisierte Software zu verkaufen, der App Store bietet hingegen bereits 25.000 Titel an. Außerhalb des App Stores werde man daher nur anstößige Software oder Programme in schlechter Qualität finden, glaubt Wolf. Der App Store selbst müsse nicht einmal Profit machen, sondern allenfalls kostendeckend arbeiten, argumentiert Wolf. Ähnlich wie im Falle iPod habe Apple ein Auge auf die Verbindung von Store und Endgerät. Wer Software im App Store erworben habe, könne diese schließlich nicht auf einem Gerät der Konkurrenz einsetzen. Apple werde weiterhin iPhones verkaufen, den Erfolg der Plattform würden gar die alternativen Stores weiter befördern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1014987