1021475

App Store zählt 1,5 Milliarden Downloads

14.07.2009 | 15:19 Uhr |

Apples App Store für iPhone-Software erweist sich weiterhin als Erfolgsmodell. Mittlerweile versammelt das Angebot mehr als 65.000 Anwendungen, Apple hat bis dato 1,5 Milliarden Downloads gezählt.

Gut ein Jahr nach dessen Start am 10./11. Juli 2008 zieht Apple eine Zwischenbilanz für seinen App Store. Laut einer Mitteilung des Mac-Herstellers hat das in iTunes integrierte Angebot mittlerweile 65.000 Programme für iPhone und iPod Touch im Angebot. In den vergangenen 368 Tagen zählte Apple mehr als 1,5 Milliarden Downloads, die Milliardengrenze bei den Downloads hatte Apple am 23. April 2009 erreicht, 500 Millionen waren es bis Mitte Januar gewesen. Mehr als 100.000 Entwickler sind laut Apple im iPhone Developer Programm registriert, der App Store ist in 77 Ländern weltweit nutzbar.

Erstmals nach seiner krankheitsbedingten Auszeit meldet sich in der Presseerklärung Apple-CEO Steve Jobs zu Wort: "So etwas wie den App Store hat es vorher in der Industrie noch nie gegeben - weder in Quantität noch in Qualität. Über 1,5 Milliarden heruntergeladene Anwendungen werden es anderen sehr schwer machen aufzuholen."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021475