1015756

iPhone-Spielehersteller Ngmoco erhält neues Wagniskapital

24.03.2009 | 10:11 Uhr |

Das Potential für Spiele auf dem iPhone und iPod Touch sieht offenbar vielversprechend aus. Immerhin investiert jetzt eine dritte Beteiligungsgesellschaft Risikokapital in den zukünftigen Erfolg dieser iPhone-Entwickler.

Ngmoco, iPhone-Spiele
Vergrößern Ngmoco, iPhone-Spiele

Trotz Rezession entschieden Beteiligungsgesellschaften am letzten Montag, in den iPhone-Spielehersteller Ngmoco weitere 10 Millionen US-Dollar Wagniskapital zu investieren.

Ngomo hat für iPhone und iPod Touch erfolgreich Spiele wie zum Beispiel Rolando , Dropship , Topple , Topple 2 und Mazefinger geschrieben. Einer der beiden Firmengründer und Geschäftsführer Neil Young wird am kommenden Montag auf der Konferenz für Spielehersteller Game Developers Conference (GDC) in San Francisco die Keynote zur Eröffnung halten.

Als neue Beteiligungsgesellschaft ist bei Ngmoco nun Northwest Venture Partners (NVP) eingestiegen und der Chef Tim Chang hat nun einen Sitz in Ngmocos Aufsichtsrat. Vorher hatte zuerst Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB) mit aus seinem iFund in Höhe von 100 Millionen US-Dollar für iPhone-Entwickler die Firma Ngmoco teilfinanziert und anschließend ist auch Maples Investments mit Wagniskapital eingestiegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015756