977152

iPhone: Und noch ein Klingelton-Tool

14.09.2007 | 13:33 Uhr |

iTunes hat es jetzt möglich gemacht, das Klingeln des iPhones zu verändern. Mit einem Do-it-yourself-Tool erstellt man selbst Klingeltöne – ohne 99 Cent zu zahlen.

Wer den Willen und das Wissen hat, selbst Klingeltöne zu produzieren, kann es mit Amoebas MakeiPhoneRingtone versuchen. Es macht die Technik, bei der AAC-Dateien umbenannt werden, etwas benutzerfreundlicher. iTunes glaubt dabei, die umbenannten AAC-Dateien seien legitime Klingeltöne und synchronisiert sie mit dem iPhone.

iTunes 7.4.1 hätte es natürlich lieber, wenn Nutzer die Klingeltöne für 99 Cent kaufen, statt sie selbst zu machen. Deshalb ist auch ungewiss, wie lange das MakeiPhoneRingtone-Tool noch funktioniert. Wahrscheinlich nur bis zum iTunes 7.4.2 Update.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
977152