1048658

Apple plant angeblich iOS-Updates über Funk

06.05.2011 | 09:50 Uhr |

In Zukunft könnten iPhone und iPad per neue Updates per WLAN installieren. Apple plant diese Funktion angeblich für iOS 5.

Während sich Apps , auch direkt über WLAN - oder sogar über 3G-Funk, falls sie nicht größer sind als 20 MB - auf dem iPhone installieren und aktualisieren lassen, müssen iPhone -Besitzer Updates des Betriebssystems wie das jüngste iOS 4.3.3 nach wie vor über iTunes laden und auf ihr Smartphone synchronisieren. Laut der Gerüchtesite 9to5-Mac will Apple zunächst mit dem größten US-Provider Verizon bald auch Over-the-Air-Updates anbieten:

Das iPhone muss dann nicht mehr mit Mac oder PC verbunden werden, um ein Update zu erhalten. Android hat diese Funktion bereits, wenn auch die Provider bestimmen, wann die hohen Datenmengen über die Mobilfunknetze auf das Endgerät zu fließen haben. Das Feature soll laut 9to5Mac kein Standard für iOS 5 werden, sondern mit einem späteren Update kommen, womöglich erst einmal nur für Kunden von Verizon, sollen verschiedene Quellen bestätigt haben. Über den US-Konkurrenten AT&T und internationale Provider liegen keine Informationen über derartige Pläne vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048658