2171768

Word Flow: Microsofts Tastatur bringt Tippen mit einer Hand auf iOS

26.01.2016 | 13:01 Uhr |

Manchmal muss man Tataschen ins Auge sehen, so schwer es auch fällt: Microsoft hat auch gute Funktionen entwickelt.

Vor einer Woche hatte The Verge berichtet, dass Microsoft eine neue App auf das iOS bringen wird. Word Flow heißt die Tipp-Funktion unter Windows 10 Mobile, auf den hauseigenen Smartphones macht die intelligente Tastatur das Eintippen mit einer Hand deutlich komfortabler. Als Bestätigung hat The Verge einige Screenshots der App auf einem iPhone geliefert. Dabei bilden die Buchstaben-Reihen einen Halbkreis um eine der unteren Ecken, so können auch Linkshändler Word Flow nutzen, denn die Eingabe mit der linken Hand auf der Tastatur um die rechte Ecke herum wäre fast unmöglich. Auch die üblichen Wortvorschläge wie vom iOS-eigenen Quicktype sind in der neuen App integriert. Nach Angaben der Technikwebsite testet das Unternehmen die neue App zunächst intern, demnächst wird es freiwillige Tester suchen, um die nächste Beta auf dem iPhone auszuprobieren.

Apple verbessert seine Tastatur kontinuierlich, so hat es vor kurzem für das iPad einige Trackpad-Funktionen zur Verfügung gestellt, wie sie bis jetzt nur auf dem Mac oder Macbook möglich waren. Mit iOS 8 sind nun für mehrere Sprachen Wortvorschläge von QuickType sichtbar. Auch für die iPhone-6-Plus-Nutzer hat Apple eine Extra-Option für iOS eingebaut: Nach dem Doppeltipp auf den Home-Button schrumpft der Bildschirm fast um eine Hälfte, die meisten Steuerungsflächen sind mit einer Hand erreichbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2171768