972984

iPhone: Zum oberen Seitenrand springen

10.07.2007 | 15:39 Uhr |

Beim Browsen auf einer Webseite springt Safari per Fingerdruck auf die Statusleiste zurück zum oberen Seitenrand, und das URL-Feld erscheint wieder.

Das ist in der Tat ein sehr guter Tipp fürs Apple-Handy. Da Safaris URL-Feld verschwindet, wenn man auf der Seite nach unten scrollt, kann es irritierend sein, das Ende eines langen Artikels zu erreichen und dann erst den ganzen Weg zurück zum oberen Seitenrand scrollen zu müssen, nur um eine andere URL einzugeben. Die Möglichkeit, mit einem Fingerdruck nach oben zu springen, ist hier sehr nützlich.

Es wäre auch hilfreich, wenn Safari auf dem iPhone die gleiche Suchfähigkeit hätte wie Safari 3.0 auf dem Mac. Insbesondere beim Browsen über eine lange Seite oder in einem PDF-Dokument wäre es nützlich, nach einem Schlüsselwort oder -satz suchen zu können. Bitte auf die Liste setzen, Apple!

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
972984