2194726

iPhone – einflussreichstes Gadget aller Zeiten

04.05.2016 | 13:17 Uhr |

Time hat sich die jüngste Elektronik-Geschichte der letzten fünfzig Jahren angeschaut und die wichtigsten Meilensteine definiert.

Die Redakteure des Time Magazine aus dem Ressort Technik haben eine Liste der Gadgets erstellt, die am meisten die Entwicklung in den letzten Jahrzehnten beeinflusst haben. Bewusst haben Lisa Eadicicco, Matt Vella und Kollegen von den eher abstrakten Technologie-Konzepten abgesehen wie Elektrizität, Schrift oder dergleichen, sondern konkrete Gegenstände herausgepickt, die diese Konzepte in den Alltag bringen. Fünfzig Geräte haben es auf die Liste geschafft, vier davon stammen aus dem Hause Apple.

Am weitesten unten auf der Liste landet das iPad immerhin auf dem Platz 25. Demnach ist das iPad das erste Tablet, das die wichtigsten Eigenschaften in einem vereint: (damals relativ geringes) Gewicht, Displaygröße (Die Vorgänger waren kleiner) und das Betriebssystem, das an Touch-Eingaben ausgelegt war. Die nächsten Produkte von Apple schafften es allsamt in die Top-Ten der Liste, auf dem Platz neun gleich das iPod . Der Musik-Player beschritt gleich in drei Richtungen neue Wege: Einerseits förderte der iPod die Piraterie, da er Platz für Tausende Songs schaffte, andererseits wies er auch der Musikindustrie zukünftige Vertriebsmöglichkeiten – 2003 ist der iTunes Store gestartet , 2015 - Apple Music . Drittens war der iPod ein Türöffner für Apple bei einer neuen Nutzergeneration: Wer sich damals ein iPod kaufte, griff ein paar Jahre danach zum Macbook, rund ein Jahrzehnt später wechselten viele iPod-Käufer zum iPhone.

Auf dem Platz drei landet der Macintosh , der erste Rechner mit einem menschlichen Gesicht. Zwar hat Windows als Betriebssystem die Erfindung von Apple bald abgehängt, der erste Macintosh änderte aber für immer die Vorstellung, wie ein Rechner mit dem Menschen kommunizieren sollte.

Auf dem Platz eins landet wenig überraschend das iPhone. Nicht mal die ersten drei Funktionen, die Steve Jobs bei der Macworld Expo angepriesen hat (Telefon, Musikplayer und Internet-Browser), sind ausschlaggebend. Das iPhone hat laut Time für immer Art und Weise geändert, wie die Menschen kommunizieren, einkaufen, spielen, Alltagsaufgaben erledigen. Nach dem Motto "There is an app for that" brachte der App Store eine komplett neue Kategorie der Software, die sich seitdem fest etabliert hat. Das iPhone änderte das Verhältnis der Nutzer zur Kommunikation und der Technologie, diese ist deutlich näher und inniger geworden. Laut Time wird diese Änderung uns noch weitere Jahrzehnte, vielleicht in anderen Ausprägungen, begleiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2194726