972706

iPhone geknackt: Hacker können bereits auf Dateisystem zugreifen

06.07.2007 | 12:46 Uhr |

Nachdem sich Hacker und Bastler kurz nach der Veröffentlichung von Apple TV praktisch auf die Set-Top-Box gestürzt haben, ist jetzt das nächste Apple-Produkt dran.

Eine Hacker-Gruppe hat sich in einem IRC-Channel zusammen getan, um auf die Dateistruktur des iPhones zugreifen zu können. Weniger als eine Woche nach der Veröffentlichung des Handys ist es ihnen gelungen : Mit der Software iPhoneInterface können sie Einstellungen des iPhones verändern, die Dateistruktur begutachten, Ordner erstellen und löschen. Möglicherweise haben die Bastler einen ersten Schritt in Richtung iPhone-Softwareentwicklung gemacht - letztendlich ist auch ein iPhone so etwas wie ein abgespeckter Mac, immerhin läuft eine Version des OS X auf dem Apple-Handy. Was letztendlich möglich sein wird und ob und wie Apple dagegen vorgeht, bleibt aber abzuwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
972706