993318

iPhone kommt in den hohen Norden

27.05.2008 | 14:31 Uhr |

Telia Sonera ist das größte Telekommunikationsunternehmen Schwedens. Dieses bringt das iPhone in den skandinavischen und baltischen Staaten in diesem Jahr "zu einem späteren Zeitpunkt" auf den Markt.

Geplant ist die Einführung des iPhones von Apple in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Estland, Lettland und Litauen, wie unser britisches Schwestermagazin Macworld.uk in Anschluss an Bloomberg berichtet. Über Preise und Tarife ist noch nichts bekannt, auch der genaue Zeitpunkt der Einführung des Apple-Handys durch Telia Sonera in diesen Ländern ist noch offen. Mit diesem Deal ist das iPhone bald fast flächendeckend in Europa, Südamerika, Nordamerika (einschließlich Kanada), Australien und vielen Regionen in Afrika, dem Mittleren Osten und Asien verbreitet.

Info: Macworld.uk

0 Kommentare zu diesem Artikel
993318