2004204

iPhone und iPad bei Teenagern weiterhin sehr beliebt

09.10.2014 | 09:40 Uhr |

Sowohl die jüngere als auch ältere Generation gehören zu der Zielgruppe von Apple. Durch eine neue Umfrage hat sich nun herausgestellt, dass zumindest das iPhone und iPad von Apple bei den Teenagern nach wie vor sehr beliebt ist.

Die Umfrage stammt von den Piper-Jaffray-Analysten. Befragt wurden in den USA insgesamt 7.200 Teenager mit einem durchschnittlichen Alter von 16 Jahren. Von diesen 7.200 befragten Jugendlichen besaßen ganze 67 Prozent ein iPhone von Apple. Auch im Frühjahr 2014 wurde eine derartige Umfrage durchgeführt, zu diesem Zeitpunkt waren es aber „nur“ 61 Prozent.

Das iPhone erfreut sich also bei den durchschnittlich 16-Jährigen einer immer größeren Beliebtheit . Von den befragten Teenagern gaben übrigens 73 Prozent an, dass der nächste Smartphone-Kauf ein iPhone sein wird. Das wiederum passt zu der Tatsache, dass Android der Umfrage zufolge in dieser Altersgruppe fünf Prozent an Beliebtheit verloren hat.

Was das iPad angeht, so besitzen von den 7.200 Befragten ganze 66 Prozent ein Apple-Tablet. Dieser Wert hat sich wiederum im Vergleich zum Frühjahr diesen Jahres nicht verändert. Android hat allerdings auch hier wieder ein paar Prozente einbüßen müssen und ist von 25 auf 16 Prozent gefallen. Dafür konnten Windows-Tablets Marktanteile ausbauen, wenngleich diese derzeit „nur“ zehn Prozent betragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2004204