1019969

iPhone unter Teenagern beliebt

08.06.2009 | 13:07 Uhr |

13 bis 16-jährige greifen immer häufiger zu Smartphones. Apple liegt für diese Zeilgruppe jetzt auf Platz fünf und auch das Blackberry schaffte es unter die Top Ten.

Während im letzten Jahr das iPhone es noch nicht einmal under die Top Ten schaffte, liegt Apples Smartphone bei Teenagern weltweit mittlerweile auf Platz fünf.

Die aktuelle Umfrage gilt für alle Mobiletelefone und ist keineswegs auf Smartphone beschränkt. Sie bestätigt, dass Teenager mehr und mehr zu Smartphones greifen und auch RIMs Blackberry jetzt zum ersten Mal unter den Top Ten auftaucht. Die Studie wurde im April 2009 von Global Habbo youth Service für Habbo Hotel , einer virtuellen Online-Welt, durchgeführt und befragte 112000 Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren aus 30 Ländern, darunter 4500 Teenager aus den USA.

In dieser Zielgruppe geht immer noch Nokia als Marktführer hervor, sieht jedoch gegenüber dem Vorjahr seinen Marktanteil von 29 Prozent auf 21 dezimiert. In der Studie sind "neue" Märkte wie Indien und China, wo Nokia auch klar die Marktfüherschaft hält, noch nicht einbezogen. Auf Platz zwei der Studie landete für Teenager Sony Ericsson mit einem Anteil von 18 Prozent, d.h. 3 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch Motorola ist von Platz drei jetzt auf Platz sechs abgerutscht und Apple, RIM, LG und Samsung haben deutlich zugelegt.

Weitere Statistiken der Studie zeigen, dass im Bereich Spielkonsolen Sony vor Nintendo und Microsoft führt. Bei den beliebtesten Webseiten liegt Youtube auf Platz eins, gefolgt von Myspace und Facebook.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019969