2171518

iPhone

Elf versteckte iPhone-Funktionen

25.01.2016 | 14:58 Uhr |

Wie viele Male haben Sie bereits irgendwelche Techniktipps und Tricks über geheime iPhone-Funktionen gelesen und danach gedacht, dass diese Tricks alle gar nicht so geheim sind und man die meisten sogar bereits kannte? Wir zeigen zehn Tricks, die Sie wirklich noch nicht kannten.

Bei diesen Tricks handelt es sich nicht um irgendwelche Einstellungsmöglichkeiten im Optionsmenü. Wir zeigen, was Apple für spezielle Funktionen im iPhone versteckt hat und wofür man diese im Alltag gebrauchen kann.

1. Wahlwiederholung

Wie auf dem Festnetztelefon zu Hause müssen Sie für die Wahlwiederholung lediglich den grünen Hörer innerhalb der Telefon-App drücken. Daraufhin erscheint die zuletzt gewählte Nummer auf dem Display.

2. Touch ID schneller machen

Für Touch ID können Sie mehrere Finger - auch von unterschiedlichen Personen - hinterlegen. Wenn Sie aber in den Einstellungen von Touch ID den Abdruck eines Ihrer Finger mehrere Male als unterschiedliche Einträge sichern, erkennt der Sensor den Fingerabdruck beim Entsperren schneller. Dies ist vor sehr sinnvoll bei älteren iPhones, wie beispielsweise dem iPhone 6 oder dem iPhone 5S.  

3. Spotlight-Rechner

Für einfache mathematische Aufgaben muss man nicht zwingend die Taschenrechner-App auf dem iPhone öffnen. Stattdessen besteht ebenfalls die Möglichkeit, über die Spotlight-Funktion die Lösung zu erfahren, indem man beispielsweise einfach „27x235“ eintippt. Über diesen Weg lassen sich beispielsweise auch andere Informationen herausfinden. Möchte man wissen, wie viel fünf Stunden in Tagen umgerechnet sind, muss man einfach in die Spotlight-Suchleiste „5h“ eintippen. Spotlight rechnet zudem Sekunden in Minuten (Befehl: Zahl + „s“), Tage in Wochen (Befehl: Zahl + „d“), Fahrenheit in Celsius (Befehl: Zahl + „f“), Gramm in Unzen (Befehl: Zahl + „g“), Kelvin in Celsius (Befehl: Zahl + „k“), Liter in Galonen (Befehl: Zahl + „l“), Celsius in Fahrenheit (Befehl: Zahl + „c“) und Meter in Yards (Befehl: Zahl + „m“) um.

4. Falsche Ziffern in der Taschenrechner-App löschen

Eine Taste für das Löschen einer bestimmten Ziffer gibt es in der Taschenrechner-App nicht. Man kann lediglich die gesamte Zahl löschen. Falls man sich aber dennoch mal vertippt haben sollte, kann man mit einer einfachen Wischbewegung nach rechts oder links jeweils die letzte Ziffer löschen und korrigieren.

5. Serienaufnahmen mit der Kamera

Wenn die Kamera-App geöffnet ist, halten Sie den digitalen Auslöser lange gedrückt, um mit der Kamera mehrere Aufnahmen hintereinander aufzunehmen. Im Display zeigt zusätzlich ein Counter die Anzahl der Aufnahmen an. Die Bilder werden anschließend in der Foto-App im Aufnahmen-Ordner gespeichert, wobei oben links die Bilderanzahl der Serie angezeigt wird. Möchte man sich die Auswahl genauer anschauen, erreicht man alle Serienbilder über den Menüpunkt „Auswählen...“.

6. Fotos mit Hilfe der Lautstärkeregler aufnehmen

Besonders bei den größeren iPhone-Modellen, wie dem iPhone 6 Plus und dem iPhone 6S Plus , bietet sich diese Funktion besonders gut für Fotos mit der Frontkamera an. Möchte man seine Fotos mit nur einer Hand machen, gewährt der alternative Auslöser über die Lautstärkeregler auf jeden Fall mehr Halt und Sicherheit.

7. Mehrere Apps auf einmal schließen

Über den Double-Tap des Homebutton kann man diejenigen Apps schließen, welche nicht mehr im Hintergrund geöffnet sein sollen. Um Zeit zu sparen, kann man bis zu drei Tabs gleichzeitig schließen, indem man mit drei Fingern nach oben wischt. Dabei stellt es sich jedoch als äußert kompliziert heraus, mit jedem der drei Finger einen Tab zu treffen. Deutlich schneller ist dabei aber das Schließen von zwei Tabs.

8. Geschlossene Tabs wieder in Safari anzeigen

Über den Standard-Browser von Apple lassen sich bereits geschlossene Tabs wieder aufrufen. Dafür muss man das + Symbol lange gedrückt halten, sodass sich eine Liste mit den zuletzt geschlossenen Tabs öffnet.

9. Desktop-Seite anfordern

Grundsätzlich kann man von jeder Website eine Desktop-Seite anfordern. Der übliche Weg ab mindestens iOS 9: Auf den Weiterleiten-Button (der Pfeil aus der Box nach oben) tippen und in der zweiten Reihe der Optionen "Desktop-Site anfordern" wählen. Dies geht sogar schneller: Halten Sie einfach den Reload Button gedrückt, bist die Option „Desktop-Site anfordern“ erscheint.

10. E-Mail-Entwurf minimieren

Wenn man eine neue E-Mail eben schnell minimieren und nicht gezwungenermaßen als Entwurf speichern möchte, kann man diese einfach mit einem Wisch nach unten minimieren. Im unteren Bereich des Smartphones wird daraufhin die neue E-Mail abgelegt, die jeder Zeit wieder maximiert werden kann. Diese Funktion ist äußerst praktisch, wenn man Informationen aus anderen E-Mails schnell nachschlagen möchte, ohne gleichzeitig die neue E-Mail schließen zu müssen.

11. Wechselkurse schnell umrechnen

Analog zu dem Tipp drei aus unserer Liste kann man über die Spotlight-Suche die Wechselkurse erfahren. Grundsätzlich gibt das iOS die Ergebnisse in eigener Regionalwährung aus, diese ist über Einstellungen - Allgemein - Sprache & Region einstellbar. Ist hier Deutschland ausgewählt, wird als Grundwährung Euro vorausgesetzt. Im Spotlight tippt man die Menge der Fremdwährung und die Standardbezeichnung: "usd" für US-Dollar, "rub" für russischen Rubel, "aud" für australische Dollar, "gbp" für britische Pfund.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2171518