1077743

Change Wave sieht iPhone-Nachfrage klar vor Android

19.07.2011 | 07:15 Uhr |

Das iPhone wird laut einer Studie der Marktforscher von Change Wave in den USA weit stärker nachgefragt als Modelle mit Android-Betriebssystem.

Derzeit würden von denjenigen die in den nächsten 90 Tagen die Anschaffung eines Smartphones planen, 46 Prozent zum iPhone greifen. Nur 32 Prozent ziehen ein Android-Smartphone in Betracht. Der Unterschied in der Nachfrage war seit September 2009 nur noch rund um den Verkaufsstart eines neuen iPhones größer, führen die Marktforscher aus. Insgesamt war die Nachfrage nach dem iPhone auch nur zum Marktstart des iPhone 4 größer, wenn Apple vermutlich im September das Nachfolgemodell vorstellt, könnte die Nachfrage weiter steigen.

Den Vorsprung des iPhone gegenüber der Android-Plattform führt Change Wave nicht zuletzt auf das im Februar auf den Markt gekommene CDMA-iPhone zurück. Seither haben auch Kunden des größten Mobilfunkproviders in den USA, Verizon, den Zugriff auf die Plattform, was einen Nachfragerückgang für Android-Handys zur Folge hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077743