943126

iPod-Batterie per Funk aufladen

11.10.2005 | 11:15 Uhr |

Nur eine kleine Erweiterung am iPod ist nötig, um mit einer Ladestation von Splashpower die Batterie des iPod aufzuladen.

Splashpower Ladestation
Vergrößern Splashpower Ladestation
© Apple

Splashpower, eine englische Firma, hat ein System entwickelt, mit dem sich kleinere elektrische Geräte wie iPod oder Mobiltelefon drahtlos mit Strom versorgen lassen. Auf der Konferenz Ceatec in Japan zeigte die Firma zwei flache Ladestationen, die ein beziehungsweise zwei Geräte aufladen. Für die beiden Geräte, ein handelsüblichen Nokia-Telefon und einen iPod sind zwei kleine Zusatzadapter nötig, die das elektromagnetische Feld der Ladestation in eine passende Stromzufuhr umwandeln. Splashpower hat das System mit der Universität in Cambridge entwickelt und vor allem darauf geachtet, dass die elektromagnetische Strahlung nicht andere elektrische Geräte schädigt. Anfang 2006 soll das System in Europa in den Handel kommen. Die Ladestation für zwei Geräte kostet voraussichtlich um die 150 Euro, die kleinere soll für 20 bis 30 Euro zu haben sein. Der passende Adapter für iPod und Konsorten schlägt mit weiteren 10 bis 15 Euro zu Buche.

Info: Splashpower, www.splashpower.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
943126