976632

iPod Hi-Fi: Leiser Abgang des Krachmachers

06.09.2007 | 16:00 Uhr |

Wie bereits vermutet, nimmt Apple das Lautsprechersystem iPod Hi-Fi aus dem Programm.

Die vor 18 Monaten vorgestellte Boombox galt als das Abschiedsgeschenk von Jon Rubinstein an Apple, bevor dieser im März 2006 die iPod-Sparte an Tony Fadell übergab. Wie das Blog Utility Belt berichtet, konnte Apple zunächst auch gute Umsätze mit dem Gerät erzielen: das Unternehmen befand sich mit Bose, Logitech und i-Fusion in Amerika unter den bekanntesten vier Firmen in der Lautsprecher-Sparte für iPods. Laut AppleInsider soll aber der hohe Preis von 349 Euro mit dafür gesorgt haben, dass die iPod Hi-Fi-Systeme in den Regalen der Händler verstaubten. Dies mag womöglich ein Grund dafür sein, warum der iPod-Hersteller aus Cupertino sie vergangenen Mittwoch sang- und klanglos aus dem eigenen Online-Angebot verbannt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976632