939896

iPod-Konkurrent Zen Vision spielt Videos ab

04.08.2005 | 12:37 Uhr |

Creative Technologies, das sich in einem selbst erklärten "Krieg" gegen den iPod sieht, startet mit dem MP3-Player Zen Vision einen neuen Angriff auf den Marktführer.

Der Zen Vision zeigt auf seinem 3,7-Zoll-Farbsdisplay nicht nur digitale Fotos, sondern ist auch in der Lage Filme darauf abzuspielen. Die Auflösung des Monitors ist mit 640 x 480 Pixeln auch signifikant höher als die des iPod. Der Zen Vision hat ein Mikrofon integriert und ein UKW-Radio, das über 32 Stationsplätze verfügt. Das Microsoft-Zertifikat "PlaysforSure" garantiert maximale Kompatibilität mit den Musikdiensten von Napster, MSN Music, Music Now und anderen, mit Apples iTMS arbeitet das Gerät nicht zusammen. An Videoformaten versteht sich der Zen Vision auf MPEG-2, MPEG-4 sowie DivX, Xvid, WMV und MJPE. Mit der Unterstützung von TiVo To Go erlubt das Gerät, über den Videorekorder TiVo aufgezeichnete Fernsehsendungen zu überspielen. Wie das Vorbild iPod kommt der Zen Vision mit einem Composite-Video-Kabel, um Fotos auf Fernsehern betrachten zu können. Der wahlweise mit schwarzem oder weißem Gehäuse erhältliche Zen Vision kostet 400 Dollar und lässt sich ab sofort vorbestellen, einen Auslieferungstermin hat der Hersteller Creative noch nicht genannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939896