931856

iPod-Konkurrenten von Pontis

09.02.2005 | 12:36 Uhr |

Konkurrenz für iPod Shuffle und iPod Photo bringt der im bayerischen Amberg ansässige Hersteller Pontis mit den Playern SP 700 und MX 2020 auf den Markt.

Im Gegensatz zum Display losen iPod Shuffle bietet der auf Flash-Speicher basierende Pontis SP 700 eine OLED-Anzeige, die organischen Leuchtdioden bieten große Helligkeit bei geringem Stromverbrauch. Neben einer Abspielmöglichkeit für MP3- und WMA-Dateien bietet der Player Aufnahmefunktion für Sprache und vom integrierten UKW-Radio mit 30 Speicherplätzen. Der SP 700 ist ab Februar mit Kapazitäten von 256 MB oder 512 MB für 150 Euro respektive 180 Euro erhältlich, der Preis für die Ende Februar erscheinende 1-GB-Variante steht noch nicht fest.

Mit 20-GB-Festplatte und 3,5-Zoll-Farbtouchscreen kommt der MX 2020, der MP3-, AAC; WAV und WMA-Dateien auch inklusive DRM abspielt, Bilder im Format JPEG darstellt und MPEG-2- wie DivX- und Xvid-Videos wiedergibt. Daten kommen auf den Player via USB 2.0 oder über den integrierten Kartenleser für das Compact-Flash-Format. Der Pontis MX 2020, der zudem mit einigen Organizerfunktionen aufwartet, soll Mitte Februar für 450 Euro in den Handel kommen.

Für beide Player nennt Pontis als Systemvoraussetzungen Windows XP/ME/98/2000.

Info: Pontis

0 Kommentare zu diesem Artikel
931856