932602

iPod | Welle des Wehklagens

28.02.2005 | 13:55 Uhr |

Ein Kommentar zur Entscheidung von Apple, den Lieferumfang zu stutzen - und die Reaktionen dazu im Internet.

Geiz ist geil. Der iPod Mini jetzt für unter 200 Euro. Diese Botschaft zieht. Und zwar gerade bei Mac-Usern den Unwillen - auf ihre Lieblingsfirma Apple. Denn Cupertino verzichtet bei der vor knapp einer Woche vorgestellten zweiten Generation des iPod Mini auf das Netzteil - und schlimmer noch: Auch das Firewire-Verbindungskabel hat keinen Platz mehr im Karton des Mini- und des Photo-Pods, denn seit letzter Woche kommt Apple den Windows-Benutzern entgegen und legt stattdessen das USB-Kabel bei.

Eine Petition geht um die Welt

Verbittert starten enttäuschte Apple-Fans eine Petition , die sogar bei Spiegel Online ihren Nachhall findet. Sie, die noch keine schnelle USB-2.0-Schnittstelle haben, wollen sich das Firewire-Kabel für 19 Euro sparen - und übersehen dabei dreierlei: Weit über die Hälfte aller iPod-Besitzer und zukünftigen iPod-Käufer haben USB 2.0 - es sind überwiegend Windows-Anwender. Zweitens gibt es von Drittanbietern diverse Lösungen, die zum Teil sogar weniger als 15 Euro kosten. Und schließlich ist der iPod als eigenständiger Geschäftsbereich bei Apple vom Computerbereich längst abgekoppelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
932602