1016639

Magneat: Lösung gegen Kabelsalat von MP3-Player-Kopfhörern

30.03.2009 | 14:04 Uhr |

Joggen, Radfahren, Skaten, Snowboarden oder Walken mit Musik soll jetzt mit dem Magneat ohne schlackernde Kabel möglich sein.

Bei dem Magneat handelt es sich laut Anbieter Arktis um ein patentiertes Magnetsystem, das sich an fast allen Kleidungsstücken anbringen lässt. Der Magneat löse damit das Grundproblem mittragbarer Technologie, dem Kabelgewirr. Die Kabel lassen sich mit Hilfe des Magneats genau auf die passende Länge einstellen. Dadurch verknoten sie nicht mehr so leicht, und auch die Ohren werden nicht weiter durch Bewegungen belastet. Die Kabel werden direkt am Körper entlang geführt, wodurch das Risiko, sie aus Versehen aus den Ohren zu reißen, minimiert werde. Ein weiterer Vorteil sei die einfache Aufbewahrung. Der Magneat sieht aus wie ein knopfartiger Jo-Jo und besteht aus zwei starken Magneten. Damit kann man den Magneat an fast jeder Oberfläche befestigen, ohne dass irgendwelche Spuren zurückbleiben. Den Magneat gibt es in verschiedenen Designs, wahlweise in Schwarz, Weiß, Pink oder Türkis zum empfohlenen Verkaufspreis von 12,90 Euro oder mit Totenkopf- respektive Affenmotiven für 14,90 Euro.

Info: Arktis.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016639