1460641

iPod-Zubehör funktioniert oft auch im iPhone

06.07.2007 | 10:02 Uhr |

Bevor man neue Zubehörteile fürs iPhone kauft, sollte man testen, ob bereits vorhandene Hardware und Software für den iPod auch mit dem iPhone läuft.

Wer liebt sie nicht, die hübsche Sammlung von Zubehör für den iPod. Dazugehören sollte auch ein Verstärker wie beispielsweise Breen Bugser, der zudem in Notlagen hilft, etwa wenn das iPhone nur noch halb geladen ist. Man kann das iPhone auch in den DLO Transpod im Auto stecken. Dann gibt einem das iPhone die Wahl, es in den Flugzeugmodus zu schalten. Dock-Connector-FM-Transmitter wie der Transpod, die sich nicht vom Display des iPod kontrollieren lassen, scheinen ebenso zu funktionieren. Schaltet man das iPhone nicht in den Flugzeugmodus, erhält man viele akustische Störungen von der Telefonseite des iPhone. Dock-Connector-Transmitter, die vom Display des iPod kontrolliert werden, etwa der iTrip Pocket von Griffin Technology oder der Tune FM for iPod von Belkin, funktionieren nicht. Transmitter, die den Audio-Ausgang des iPod nutzen, funktionieren möglicherweise. Der Transpod liefert ein positives Ergebnis: Er lädt das iPhone auf und überträgt die Musik vom iPhone zur Stereoanlage im Auto.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
1460641