888508

iPod nach Partitionierung unbrauchbar

23.11.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Wie ein erster Test der Macwelt zeigte, ist Apples neuer MP3-Player sehr leicht funktionsuntüchtig zu machen. Der iPod nutzt eine interne Festplatte von Toshiba als Speicher für sein MP3-Archiv. Auch als Firewire-Fesplatte kann das kleine weiße Gerät verwendet werden. Allerdings sollte man sich nicht dazu verleiten lassen, auf der Festplatte getrennte Partitionen für Daten und MP3s anzulegen. So kann die Festplatte unter OS X zwar mit dem Programm Disk Utility partitioniert werden, allerdings kann das Gerät danach nicht mehr als Abspielgerät verwendet werden: iTunes kann weiterhin MP3-Archive auf der Platte ablegen aber iPod kann diese Musikdateien nicht mehr abspielen. Das Gerät muss zur Wiederherstellung zurück an den Hersteller geschickt werden. sw

Info: Apple www.apple.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
888508