928014

iPod zum Präsentieren?

29.10.2004 | 12:25 Uhr |

Wenige Tage nach Premiere des iPod Photo spekulieren Entwickler über eine Verwendung des Players für professionelle Präsentationen.

Wer unter Keynote Präsentationen erstellt hat, musste bislang auch einen Mac zum Abspielen verwenden, um nicht aller Effekte verlustig zu gehen. Übergänge wie der drehende Würfel gehen beim Export in den Quasi-Standard Powerpoint verloren. Schon jetzt sei der iPod Photo dank seiner Ausgänge für den Anschluss an Fernseher oder Projektoren jedoch der ideale Begleiter für Präsentationen, meinen Teilnehmer des O’Reilly Entwickler-Weblogs. Man müsse jedoch seine Keynote-Show zunächst als Quicktimefilm exportieren und in Quicktime Pro daraus einzelne Bilder erzeugen, einfacher würde den Vorgang ein iPod-Modul in Apples Powerpoint-Konkurrenz machen. Dass Apple seine Arbeiten an Keynote 2 schon weit vorangetrieben habe, vermutet Macrumors.com. Steve Jobs habe bereits bei der Vorstellung des iPod Photo und des U2-iPod am Dienstag dieser Woche Keynote 2.0 benutzt. Einige Übergänge und Effekte , etwa ein herkömmlicher 20-GB-iPod, der sich in das U2-Sondermodell verwandelte, seien mit der aktuellen Keynote-Version 1.1 nicht zu machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928014