967946

iPresent It bringt Powerpoint und Keynote auf den iPod

17.04.2007 | 14:22 Uhr |

Wer seine Präsentationen fürs Business oder die Hochschule weiterhin vom MacBook oder Windows-Notebook aus zeigt, schleppt stets einige Kilogramm zu viel mit sich herum.

Denn er kennt iPresent It noch nicht: Damit lässt sich ganz lässig eine Präsentation aus dem Handgelenk schütteln - nämlich über den iPod. Das Tool gibt es für Mac OS X und Windows.

Was iPresent It nicht kann, das ist die Erstellung von Präsentationen - dafür braucht der Anwender weiterhin Keynote, PowerPoint oder eine vergleichbare Software. Doch wenn die Präsi fertig ist, dann ist der Computer überflüssig. iPresent It übernimmt den Export aus PowerPoint in ein Bildformat, das der iPod wiedergeben kann. Das funktioniert auch mit der Mac-only-Software Keynote und jedem anderen Mac-Programm, da auch das PDF-Format unterstützt wird, das Mac OS X über den Druckdialog ausgibt. In der Version 1.5, die ZappTek jetzt bereitgestellt hat, können auch Präsentationen im Breitbildformat richtig dargestellt werden. Damit wachsen die Einsatzmöglichkeiten des Tools in Richtung Apple TV als Ausgabegerät für Bildschirmpräsentationen. Geeignet ist iPresent It für Besitzer eines iPods mit Foto-Funktion und TV-Ausgang (ab 4G), mit dem iPod nano funktioniert das Präsentieren nur, wenn entweder das Ausgabegerät, etwa ein Beamer, den Player als USB-Gerät unterstützt oder man sich mit dem kleinen Display zufrieden geben kann. iPresent It 1.5 kostet 17,95 US-Dollar, registrierte Kunden erhalten das Update kostenfrei. Der Hersteller bietet Versionen für Mac OS X ab 10.3 und Windows (ab 2000 + .Net 2.0), mit der aktuellen Version zieht auch die direkte Unterstützung für die neueste PowerPoint-Version aus dem Office 2007-Paket für Windows ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
967946