991477

iQype fürs iPhone: Restaurants, Bars und mehr

24.04.2008 | 16:12 Uhr |

Eindeutig: WebApps machen das mobile Surfer-Leben auf dem iPhone angenehmer.

Das denken sich auch die Macher des Webportals Qype, das die besten Adressen einer Stadt aufzeigen will. Der Name des Portals für das iPhone ist da nur folgerichtig, iQype . Auf Apples Mobiltelefon sieht die Seite zwar aufgeräumt aus, aufgrund fehlender Kategorisierungen ist sie aber unübersichtlich - unter Restaurants in Berlin wird einem als erstes ein Falafel-Laden vorgeschlagen. Mit der Suchfunktion kann man dieses Manko etwas ausgleichen, etwas eleganter wünscht man sich die Bedienung für eine kommende Version aber schon. Dafür kann man über den Link zu einer Location den Ort gleich in Google Maps aufrufen. Aufrufen lässt sich das neue Angebot ganz einfach, auf iPod Touch und iPhone unter i.qype.com . Besitzer eines anderen Handys geben m.qype.com ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991477