Gitarrenadapter

iRig HD: Musiker-Soundstick für iPhone und Mac

16.01.2013 | 11:25 Uhr | Patrick Woods

Die neue Generation des Gitarrenadapters iRig wird zum digitalen Soundwandler und erlaubt es, Gitarren per USB, Lightning oder Dockanschluss an das iPhone oder den Mac anzuschließen.

Musiker können mit dem neuen iRig HD elektrische Gitarren und Bässe direkt an das iPhone oder den Mac anschließen. Die bisherige Version von iRig ist ein analoger Impedanzwandler, beziehungsweise Vorverstärker, der an den kombinierten Kopfhörereingang angeschlossen wurde. iRig HD ist dagegen ein echtes digitales Audiointerface, dass sich per Lightning, Dockanschluss oder USB mit dem Zielgerät verbindet.

Intern sorgt jetzt ein digitaler Wandler für die Umsetzung des Tons. Auf dem iPhone und iPad kann man Apps wie Amplitube als Verstärkersimulation benutzen, am Mac reichen beispielsweise die eingebauten Gitarrensounds von Garageband. iRig HD hat einen Eingang für 6,3mm-Klinkenstecker und wird mit Kabeln für Lightning, Dockanschluss und USB geliefert. Eine Verstärker-App für iOS muss man zusätzlich erwerben oder die kostenlose Version Amplitube Free installieren.

iRig HD soll im Frühjahr auf den Markt kommen, der Preis ist noch unbekannt. Die bisherige iRig-Version kostet 30 Euro.

Info: IK Multimedia

1667717