2140718

iRig Acoustic: Mikrofon für Akustik-Gitarren

13.11.2015 | 12:36 Uhr |

Der Spezialist für Musik-Hardware und -Software IK Multimedia bringt ein Mikrofon für Mac und iPad, das Konzert- und Westerngitarren aufnimmt.

Nicht nur Stromgitarren haben Tonabnehmer, die Wandler sind auch in den meisten Westerngitarren eingebaut, für Konzertgitarren und ihren Nylonsaiten helfen auf den Piezoeffekt basierende Geräte weiter, die sich anstatt des Stegs montieren lassen. Doch authentisch kann nur ein geeignetes Mikrofon den Klang von akustischen Gitarren aufzeichnen und auf Mac oder iPhone/iPad zur Weiterverabeitung schicken.

Speziell für Akustikgitarristen hat IK Multimedia nun das Mikrofon iRIg Acoustic entwickelt, das dort ansetzt, wo der Sound der Gitarre am stärksten ist: dem Schallloch. Dort klemmt man es einfach an, schon ist es betriebsbereit. Laut IK Multimedia ist das iRig Acoustic für alle Gitarren mit Schallloch inklusive Ukulelen (und vermutlich auch Mandolinen, Buzukis und dergleichen) geeignet und soll magnetischen und Piezo-Abnehmern überlegen sein: IK verspricht die Qualität von Studiomikrofonen zum niedrigen Preis. Mit dem Mikrofon liefert der Hersteller die App Amplitube Acoustic Free für iPhone und iPad aus, die digitale Verstärker- , Effekte-und Boxensimulationen speziell für akustische Gitarren bringt.

Das Mikrofon iRig Acoustic kostet im Shop des Herstellers IK Multimedia 50 Euro und ist auch im Fachhandel erhältlich. Die Vollversion von Amplitube Acoustic kostet 10 Euro im App Store . Eine Mac-Version von Amplitube Acoustic gibt es bis dato nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2140718