2041576

iRig Power Bridge: Musik machen und Aufladen parallel

26.01.2015 | 16:10 Uhr |

Von IK Multimedia kommt eine Lösung, mit der sich IK-Multimedia-Zubehör gleichzeitig anschließen und ein iOS-Gerät aufladen lässt – ohne die Power Bridge musste man sich bislang für eine der beiden Optionen entscheiden.

Mit der iRig Power Bridge von IK Multimedia ist es möglich, sein iPhone, iPad oder iPod Touch aufzuladen und zugleich iRig-Geräte zu nutzen. Damit können Musiker unterwegs mittels eines 30 Pin- oder Lightning-Anschlusses aktiv iRig-Peripherie einsetzen, ohne sich Gedanken über den Ladezustand ihres iOS-Geräts zu machen. Die iRig Power Bridge bietet einen Anschluss fürs Stromnetz und eine Mini-DIN-Buchse für ein iRig-Multimedia-Gerät wie ein Mikrofon oder eine MIDI-Tastatur von IT Multimedia mit einer Mini-DIN oder einem Micro-USB-Port. Der Hersteller verspricht, dass von der Power Bridge praktisch nichts zu hören sein wird. Für das jeweilige iOS-Gerät gibt es zwei Modelle, entweder mit 30 PIN- oder Lightning-Connector für jeweils 55 Euro zuzüglich Steuer und Versand. Eine LED gibt visuelle Rückmeldung über die Ladeaktivität. Die iRig Power Bridge soll noch im ersten Quartal 2015 im Handel und bei IK im Online-Store   erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2041576