985404

iSale 5: Kompetente Hilfe bei eBay-Auktionen

06.02.2008 | 19:37 Uhr |

Seit rund einer Woche gibt es iSale in einer neuen Version 5.0, die Hersteller Equinux bereits während der Macworld Expo angekündigt hatte. Die Software richtet sich an eBay-Verkäufer und hilft ihnen mit zahlreichen Vorlagen und einer Mac-typischen Oberfläche, neue Angebote schnell in das Internetauktionshaus einzustellen und sie dort attraktiv zu präsentieren.

Wir haben die neuen Funktionen ausprobiert und eine Test-Auktion online gestellt: Im Angebot ist der erste Roman des macnews.de-Autors Marcel Magis. Was iSale 5 dabei für uns tun konnte, lesen Sie im folgenden Text.

"iSale 5 spart Zeit, Geld und Nerven", behauptet der Münchner Softwarehersteller Equinux auf seiner Webseite . Die soeben vorgestellten Neuerungen sollen das Einstellen von Angeboten sogar noch schneller und einfach machen: Ein Recherche-Assistent sucht nach Beschreibungstexten und Bildern im Internet, die man für seine Auktionen verwenden kann. Ein Vorlagen-Editor passt über 200 Vorlagen an die Bedürfnisse des Anwenders an.

Ein erster Schritt: Der Download der Software ist über 65 Megabyte groß, wahrscheinlich liegt das an den vielen Vorlagen. Die Installation erfolgt per Drag-an-drop, für Anwender von Mac OS X 10.4 ist nach dem Kopieren der Programmdatei auf die Festplatte allerdings bereits Schluss - iSale 5 setzt Mac OS X 10.5 zwingend voraus. Dafür arbeitet die Software auch eng mit der neuen System-Version zusammen: Es gibt gibt eine QuickLook-Vorschau, Datumsangaben lassen sich mit iCal abgleichen und Notizen in Mail speichern. Auch wirkt die Software aufgeräumt und gut an Leopard angepasst, auch den "Apple Design Award" von 2006 sieht man ihr an: Wer iTunes bedienen kann, der sollte auch mit iSale zurecht kommen. Eine neue Update-Automatik könnte Aktualisierungen umgehend herunterladen, im Moment aber scheint es keine zu geben und so lässt sich sogleich mit der Arbeit beginnen.

Zu versteigern ist Marcel Magis' Roman - mit Widmung. Unter den Vorlagen findet sich in der Rubrik "Bücher" eine passendes Design. Vom Recherche-Assistenten, der sich stets mit einem Klick öffnet, lassen wir uns von Anfang an helfen: Er arbeitet auch mit Delicious Library und mit Filemaker zusammen, in unserem Falle aber bietet sich die Suche übers Netz an. Ein Cover-Bild, ein Beschreibungstext und ein Bild des Autors sind so schnell gefunden, neben Google sucht ein kleiner Browser auf Flickr, eBay, Amazon und ISBNdb.com. Ergebnisse lassen sich wahlweise in die Zwischenablage kopieren oder direkt in einen Platzhalter auf der gewählten Vorlage einfügen, neue Platzhalter fügt man mit einem Klick auf das Vorlagen-Editor in der Menüleiste ein. Das geht in der Tat leicht und schnell von der Hand, mit dem Editor lassen sich neue Elemente in eine Vorlage einfügen, auch Schriftformatierungen und Farben kann man verändern. Da wir den Autor des angeboteten Buches kennen, machen wir uns um das Urheberrecht nur wenig Sorgen. In anderen Fällen aber kann es durchaus problematisch sein, sich wild Texte und Bilder aus dem Netz zusammenzusuchen und ungefragt auch eBay zu übernehmen - darüber sollten man bei Verwendung von iSale 5 stets nachdenken, dessen Recherche-Assistent mit Vorsicht zu genießen ist.

Nach Erstellen der Angebotsseite kann sich der Anwender den Details der Auktion zuwenden, indem er auf den gleichnamigen Reiter klickt: Dort kann er beispielsweise den gewünschten Startpreis, die Dauer der Auktion und allerlei Optionen zum Versand einstellen. Eine Vorschau zeigt schließlich, wie das Ganze auf eBay aussieht - dort können Sie sich die fertige Seite auch selbst ansehen .

Wer viel auf eBay verkauft, dem kann iSale auf Dauer eine große Hilfe sein, zumal sich Vorlagen abspeichern und immer wieder verwenden lassen. Gerade beim Verkauf von Büchern und CDs ist die Suche mit dem Recherche-Assistenten direkt aus iSale 5 heraus angenehm, Delicious Libary-Archivare haben einen zusätzlichen Vorteil. Und mit dem Einstellen von Auktionen ist die Software noch nicht mit ihren Fähigkeiten am Ende: Sie überwacht alle Auktionen, kann sie in intelligenten Gruppen nach Filterregeln sortieren und Ladenhüter ein weiteres Mal einstellen. Außerdem hilft sie bei der Kontaktaufnahme mit Käufern und unterstützt bei Zahlungsabwicklung, Versand und Bewertung.

iSale 5 setzt mindestens Mac OS X 10.5 voraus und arbeitet sowohl mit Intel-Macs als auch mit PowerPC-basierten Systemen zusammen. 39,95 Euro kostet eine Lizenz für die Nutzung auf einem Mac, für die Nutzung auf bis zu fünf Macs bietet sich die Family Edition für 49,95 Euro an. Wer die Software vor dem Kauf ausprobieren will, der kann nach dem Herunterladen kostenlos und ohne Lizenz bis zu drei Auktionen bei eBay einstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985404