1943708

iStick ist der weltweit erste Lightning-USB-Anschluss

13.05.2014 | 07:51 Uhr |

Auf der Kickstarter-Plattform läuft derzeit eine Kampagne rund um iStick, einem USB-Stick mit einem Lightning-Anschluss. Das Projekt wurde bereits jetzt, kurz nach dem Start, erfolgreich finanziert. Es wird sich weltweit um den ersten USB-Stick dieser Art handeln.

Mit dem Lightning-Anschluss des USB-Sticks wird es möglich sein, zwischen dem Mac, PC, iPhone und auch iPad direkt Daten auszutauschen. Diese werden auf dem ersten Gerät auf den Stick gepackt und anschließend auf das Ziel-Gerät kopiert . Der Speicherplatz beträgt bis zu 128 Gigabyte und auch die Unterstützung der normalen Dokumenten-, Foto-, Video-, Audio- und Co.-Formate ist natürlich mit dabei. Für Apple-Geräte-Besitzer würde der Stick eine Möglichkeit bieten, schnell und unkompliziert ohne den Einsatz der Cloud Daten zwischen den Geräten zu tauschen. Das chinesische Unternehmen SANHO benötigt bzw. wünscht sich für die Entwicklung des Sticks insgesamt 100.000 Dollar (umgerechnet etwa 72.682 Euro). Erreicht wurden bis dato 229.066 Dollar (umgerechnet 166.490 Euro). Das Ziel der Kampagne wurde also bereits mehr als übertroffen und auch während wir diese Zeilen schreiben, steigt die Zahl der Spendensumme und auch Unterstützer ununterbrochen an. Derzeit verbleiben allerdings noch 35 weitere Tage für die Finanzierung, es dürften also wohl noch einige Euros zusammenkommen für das Projekt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943708