978731

iSuppli: iPod Classic hat hohe Marge

12.10.2007 | 12:53 Uhr |

Die Marktforscher von iSuppli haben den iPod Classic auseinander genommen, um Anhaltspunkte für Apples Gewinnmarge zu erhalten.

Das 160-GB-Modell, das Apple für 350 US-Dollar verkauft, besteht demnach aus Komponenten, die dem Hersteller im Einkauf 190 US-Dollar kosten. Ähnlich ist das Verhältnis beim 80 GB fassenden und 250 US-Dollar kostenden iPod Classic, dessen Bauteile auf 130 US-Dollar kommen. Der Rest des Verkaufspreises bleibt Apple jedoch nicht als Profit, Entwicklungskosten und Kosten für den Zusammenbau der Einzelteile gingen davon ab, unter dem Strich bliebe jedoch ein ordentlicher Gewinn. iSuppli weist darauf hin, dass Apple die Teile für den 30-GB-iPod der letzten Generation noch 140 US-Dollar gekostet hätten, es sei dem Hersteller nicht nur gelungen die Marge zu erhöhen, sondern dies auch noch bei einem deutlich mehr Daten fassendem Gerät zu erreichen. iSuppli erwartet, dass Apple bis zum Ende des Jahres 3,1 Millionen Stück des iPod Touch verkaufen werde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
978731