892412

iTools-Name bleibt zum Chatten kostenlos

22.07.2002 | 09:52 Uhr |

München/Macwelt - Voreilig waren Meldungen einiger Newsseiten auf Grund einer Hilfedatei auf der Site von Apple, dass nach dem 60-tägigen Probe-Account bei î.Macî zumindest die E-Mail-Adresse kostenlos bleibe. Dies wurde inzwischen vom Mac-Hersteller eindeutig dementiert, . Mac wird ab dem 30. September in jeder Konfiguration kostenpflichtig. Wer jedoch bereits einen Usernamen bei iTools registriert hat, kann diesen zumindestens für Chats über das neue iChat in Mac-OS X Jaguar oder über den AOL Instant Messenger weiterhin benutzen. Au?erdem werde man mindestens ein Jahr lang nach dem 30. September seinen früheren Account bei .Mac gegen Gebühr reaktivieren können. Dies äu?erte Christian Thomas, Product Marketing Manager für Apples Application Product Marketing, gegenüber der US-Site eWeek. Wer mehrere kostenlose iTools-Accounts registriert hatte, kann für seinen neuen kostenpflichtigen .Mac-Zugang immerhin die alten E-Mail-Adressen übernehmen. Diese kosten jedoch jeweils 10 Dollar pro Jahr und bieten nur eine Mailboxgröße von 5 MB. tha

Info: eWeek

0 Kommentare zu diesem Artikel
892412