1693160

Update: iTunes 11.0.2

20.02.2013 | 12:32 Uhr |

Die neue Version von iTunes soll einen schnelleren Abgleich von Wiedergabelisten ermöglichen und einige Bugfixes beheben.

Ab sofort gibt es ein neues Mini-Update, das einige Bugfixes beheben soll. So wurden einige zuletzt getätigte Einkäufe zum Beispiel nicht mehr in der Mediathek angezeigt. Auf den ersten Blick fällt beim Start von iTunes 11.0.2 kaum etwas auf. Mit der neuen Version sollen zudem große Wiedergabelisten schneller abgeglichen werden.

Neu ist außerdem die Möglichkeit, sich Musikstücke nach den jeweiligen Komponisten auflisten zu lassen. Dieses Feature dürfte vor allem Klassikfans erfreuen. Über die "Darstellungsoption" setzt man das Häkchen bei "Komponist" und schon sind die einzelnen Titel nach Mozart, Beethoven und Co. sortiert. Auch Fans anderer Musikrichtigungen können sich die Komponisten unter "iTunes/Einstellungen/Allgemeine Einstellungen" einblenden lassen.

Mit dem Update auf Tunes 11 hat die Musiksoftware ein komplett neues Design erhalten. So verschwand zum Beispiel die Seitenleiste zu Gunsten neuer Ausklappfenster. Außerdem kam ein neues Design für den Mini-Player und eine Verlaufsanzeige für im Store angesehene iTunes-Artikel hinzu. Mit der neuen Version tauchen im iTunes Store gekaufte Inhalte automatisch in der Mediathek auf und können auch aus der iCloud abgespielt werden.

iTunes 11.0.2 können Sie sich entweder über die "Softwareaktualisierung" installieren oder direkt auf der Apple-Webseite .


 
 

 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1693160