2044054

iTunes 12.1 bringt OS-X-Widget

30.01.2015 | 17:20 Uhr |

Das neue iTunes 12.1 kann sich jetzt auch als Widget in der Mitteilungszentrale von Yosemite verstecken. Dazu hat Apple Bugs repariert.

Mit iTunes 12.1 können Mac-Anwender iTunes jetzt auch aus der Mitteilungszentrale steuern. Die neue Version des Medienverwalters bringt ein Widget mit, dass sich oben in der Benachrichtigungsleiste festsetzt. Dies funktioniert jedoch nur unter OS X 10.10 Yosemite. Dies ist die offensichtlichste Änderung durch das Update. Zusätzlich hat Apple an der weniger sichtbaren Technik der Software gearbeitet. So soll der Abgleich mit iOS-Geräten jetzt schneller und zuverlässiger funktionieren.

Die neue Tour ist Teil des Updates und zeigt dem Nutzer die neue Benutzerlogik von iTunes 12.
Vergrößern Die neue Tour ist Teil des Updates und zeigt dem Nutzer die neue Benutzerlogik von iTunes 12.

Zusätzlich zeigt iTunes 12.1 eine "Was ist neu"-Tour an, wenn man die Anwendung das zweite Mal startet. Diese Infos waren schon zuvor auf Apples Webseite zu sehen, werden dem iTunes-Anwender jetzt direkt im Programm angezeigt. Hiermit erklärt Apple noch einmal die neue Bedienlogik in iTunes 12. Das Update auf iTunes 12.1 kann entweder über den Mac App Store geladen werden oder als direkter Download (des gesamten Programmes) von Apples Webseite:

Download: iTunes 12.1

0 Kommentare zu diesem Artikel
2044054