2162867

iTunes 12.3.2 behebt Schwachstellen, verbessert Apple Music

14.12.2015 | 13:14 Uhr |

Rund eine Woche nach dem großen Update hat auch der Media-Player iTunes eine Aktualisierung erhalten.

Beim Update auf iOS 9.2 hat Apple wieder einmal die Darstellungsoptionen bei Apple Music angefasst - somit war klar, dass die iTunes-Version auch bald ihre Aktualisierung erfährt. Vor allem im Bereich der klassischen Musik hat der Hersteller nachgebessert, hier sind nun die Komponisten-Namen auf den ersten Blick sichtbar. Davor fehlte diese Information bei der Angabe der Songs, häufig wussten die Nutzer nicht mehr, um welches Werk es sich genau handelt.

Auch im Unterbau des Programms hat Apple nachgebessert: Bei der Mac-Version von iTunes sagt Apple nur pauschal "Verbesserungen bei der Stabilität und Leistung". Bei der Windows-Version hat der Entwickler mehrere Schwachstellen nachgebessert. Die meisten Schwachstellen betrafen Webkit, so konnte der Angreifer über das Netzwerk Zugriff zum Rechner erlangen, indem er einen unerwünschten Code im Programm ausführen ließ. Das Update für die iTunes Version steht wie gewohnt über den Mac App Store bereit, die Windows-Version kann man hier beziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2162867