2120282

iTunes 12.3 nimmt keine Apps mehr entgegen

25.09.2015 | 13:07 Uhr |

Feature, kein Bug: iPhone und iPad spielen gekaufte Apps nicht mehr auf den Rechner zurück. Der Grund ist offensichtlich.

Wer sein iPhone oder iPad ab und an noch via iTunes 12.3 mit dem Mac synchronisiert, wird festgestellt haben, dass seit iOS 9 iTunes keine auf dem iPhone gekauften Apps mehr synchronisiert und auf den Mac zurückspielt. Dabei handelt es sich um keinen Fehler, sondern um das "beabsichtigte Verhalten", wie Apple unserem Kollegen Kirk McElhearn , dem iTunes Guy, erklärt. Grund dafür ist das neue eingeführte "App Thinning", iOS-Apps laden auf Endgeräte nur die Ressourcen, die sie dort benötigen. Vor iOS 9 hatte die App sich mit allen denkbaren Auflösungen installiert, ein Backup auf dem Rechner machte daher Sinn, da man die gleiche App dann auch auf ein anderes Gerät spielen konnte und sie dort nicht aus dem App Store laden musste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2120282