1002142

iTunes 8 bringt Windows zum Absturz: Vista-Anwender verärgert

15.09.2008 | 12:59 Uhr |

Mac-Anwender haben sich früher gerne über Abstürze unter Windows lustig gemacht, inzwischen aber mag das Microsoft-System stabiler sein und so sorgt Apple selbst für die Bluescreens.

Kaum war iTunes 8 erschienen, beklagten sich Scharen von Vista-Anwendern über Systemabstürze - der "blaue Bildschirm des Todes" jagte ihren PCs Schauer über die Rücken. iTunes 7.7 hatte auf der 64-Bit-Version von Vista bereits ähnlichen Ärger verursacht. Apple hat das Problem mit iTunes 8 inzwischen in den Griff gekriegt, das Problem soll ein fehlerhafter USB-Treiber gewesen sein . Still und leise hat der Hersteller deshalb eine neue Version veröffentlicht, mit der auch Vista zurecht kommt. So geht's: deinstallieren, neu herunterladen, neu installieren .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002142