1022775

Gerücht: iTunes und iMac mit Blu-ray-Unterstützung

10.08.2009 | 10:55 Uhr |

Gerüchte und Spekulationen deuten darauf hin, dass Apple in Zukunft Blu-Ray-Laufwerke unterstützen und auch selbst anbieten könnte. iTunes 9 soll ebenfalls für die DVD-Nachfolger gerüstet sein.

Blue-Ray-Logo
Vergrößern Blue-Ray-Logo

Das Blog "Boy Genius Report" hat einen Hinweis erhalten, dass iTunes 9 Blu-ray-Wiedergabe unterstützen wird. Detaillierte Informationen sind dazu noch nicht zu bekommen, der Bericht stamme jedoch aus einer zuverlässigen Quelle. Das Blog Apple Insider hatte Ende letzter Woche jedoch von ähnlichen Andeutungen berichtet, die sich auf den kommenden iMac bezogen. Zudem sind Blu-ray-Laufwerke in den letzten Jahren deutlich günstiger geworden.

iMacs mit Blu-ray?

Bereits zuvor gab es Spekulationen, dass iTunes bald Blu-ray-Filme abspielen könne. Apple hatte in der "Über iTunes"-Info in Version 8.2 die Angaben zum Dienstleister Gracenote geändert und dort aufgeführt, dass Filminformationen - auch für Blu-rays - von dort bezogen werden. Dies legt die Vermutung nahe, dass Apple iTunes in Zukunft verstärkt zur Medienzentrale machen will und auch DVDs und Blu-rays über das Musikprogramm abgespielt werden.

Aber nicht alle Macs können derzeit mit Blu-ray-Laufwerken ausgestattet werden. Uns ist derzeit kein Slot-in-Laufwerk bekannt, das in einem besonders flachen Gehäuse mit 9,5 Millimetern Dicke verbaut ist. Bislang sind flache Notebook-Laufwerke entweder mit einer Schublade versehen oder deutlich dicker als die Bauform, die in Macbook und Macbook Pro passt.

Neue Sortierung für Apps

iTunes 9 soll laut Boy Genius auch ermöglichen, dass der Nutzer seine iPhone-Apps selbst sortieren und ordnen kann. Bislang werden die Apps strikt nach alphabetischer Reihenfolge in einer großen Gesamtübersicht sortiert.

Info: Boy Genius Report

0 Kommentare zu diesem Artikel
1022775